Handball

Raubmöwen vs. Borussia Dortmund am Samstag 11.04.2015

Die Raubmöwen des TSV Travemünde empfangen zum vorletzten Heimspiel die Gäste aus Dortmund. Das Team von Borussia Dortmund steht derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz und hat mit 6 Punkten Rückstand noch eine theoretische Chance dem erstplatzierten Rosengarten die Meisterschaft in den letzten drei Saisonspielen streitig zu machen. Mit Sicherheit will das Team von Ildiko Barna aber die Vizemeisterschaft vor dem BSV Sachsen Zwickau für sich verbuchen und deshalb darf man davon ausgehen, dass Dortmund motiviert in die Partie gehen wird. Zuletzt wurde ein sehr deutlicher Sieg gegen Bensheim mit 33:15 eingefahren.

weiter lesen

Wir haben fertig! - Die Raubmöwen treten in der kommenden Saison in der 3. Liga an

Große Erleichterung bei den Verantwortlichen der Raubmöwen nach der positiven Entscheidung des Vorstand des TSV Travemünde. Nachdem am vergangenen Donnerstag die Verantwortlichen der Raubmöwen zusammen gekommen waren um sich für die kommende Saison neu zu organisieren und die vakanten Posten zu besetzen, galt es am gestrigen Dienstag die Zustimmung dazu von der Vereinsführung des TSV Travemünde zu erhalten, denn dort liegt für die Raubmöwen die Verantwortlichkeit.

weiter lesen

Raubmöwen belohnen sich selbst mit einer tollen Leistung

Die Raubmöwen gewinnen verdient mit 26:24 gegen 1.FSV Mainz 05 - Schon im Hinspiel konnten die Raubmöwen gegen Mainz auswärts punkten, nun hat es zuhause auch geklappt und der erste Heimspielerfolg konnte gesichert werden. Die Raubmöwen begannen konzentriert und lagen bis zur 15. Minute der ersten Halbzeit immer mit den Gästen vom Rhein gleichauf. Nachdem Frederikke Buhl Laerke den Ausgleich zum 6:6 erzielte fanden die Raubmöwen immer besser in das Spiel und konnten sich 5 Min. vor der Pause bis auf 12:7 absetzen.

weiter lesen

Raubmöwen empfangen 1. FSV Mainz 05

Die Raubmöwen des TSV Travemünde empfangen am Samstag die Gäste aus Rheinland-Pfalz. Das der 1. FSV Mainz 05 kein Karnevalsverein ist, hat das Team um Trainer André Sikora-Schermuly am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenfünften HSG Bensheim/Auerbach eindrucksvoll gezeigt. In der Partie haben die Mainzerinnen einen 7 Tore Rückstand in einen Sieg gedreht und damit ihre Qualität unter Beweis gestellt. Die Raubmöwen haben auswärts in Mainz ihre bislang einzigen 2 Punkte der Saison geholt und sind fest entschlossen dies auch in eigener Halle zu wiederholen. Die eigene Halle steht dabei in dieser Woche wegen einer Schulveranstaltung nicht zum Abschlußtraining zur Verfügung und es muss heute kurzfristig nach Reinfeld ausgewichen werden.

weiter lesen

Raubmöwen erwarten die SV Union Halle-Neustadt

Die Handballerinnen des TSV Travemünde erwarten die SV Union Halle-Neustadt eigentlich zur zweiten Partie. Eigentlich sollte dies das Rückspiel werden, aber das Hinspiel am 11.10.2015 konnte leider nicht stattfinden, da der Bus der Raubmöwen es wegen einer Vollsperrung der Autobahn nicht rechtzeitig nach Halle geschafft hatte. Die Punkte blieben somit ohne die Möglichkeit einer Gegenwehr in Halle und die Kosten und der Aufwand für die Tour bei den Raubmöwen.

weiter lesen