Schach

Niederlage gegen TuRa Harksheide

Liebe "Klötzchenschieber"! Ein Satz mit "X", das war wohl nix!...so, oder ähnlich könnte man den ersten Auftritt im Verbandsligapunktspiel unserer 1. Mannschaft im fast fertig renovierten ehemaligen "Bollwerk" des Restaurants "Vineta" nennen. Unsere total verschnupften Gäste, ein Spieler hatte sich dermaßen erkältet, dass er sogar mit Mundschutz meinte, unbedingt mitspielen zu müssen. Aber, das Spiel gegen TuRa Harksheide begann schonmal mit einer "0", da wir nicht vollzählig antreten konnten; einige wollten sich nicht in der "Ersten" festspielen, andere hatten keine Zeit oder Lust.

weiter lesen

Sieg in der Schachbezirksliga!

Am Freitag, dem 06.02.2015, konnte um 23.00 Uhr im "Vineta" gejubelt werden. Die "Zweite" hatte den SV Eutin II mit 4,5:1,5 Punkten besiegt. Freuen konnten sich heuer die eingesetzten Schachfreunde Neithard Nickel (1), Jörg Gerstel (1), Dr. Wolfgang Pieper (1/2), Holger Fischer (1), Mariam Afschar (0) und Till Karow (1). Der Raum im Spiellokal war zwar noch nicht ganz fertigt gestellt, Fußboden und Wände noch nicht verlegt und tapeziert, die Beleuchtung bestand aus zwei "Funzeln" an der Decke, nackte Glühbirnen und Baustrahler!...Na und, es soll ja umgehend fertig werden, wie uns unsere Wirtin Corinna versprach, so dass unsere erste Mannschaft in 2 Wochen dort hoffentlich auch einen Sieg einfahren kann.

weiter lesen

Anton Bulygin ist neuer Schach Abteilungsleiter

Liebe Schachfreunde! Die Schachabteilung hatte am 30.01.2015 ihre Jahresmitgliederversammlung. Es standen auch Wahlen an, die des Abteilungsleiters und des Jugendwartes. Nachdem ich 33 Jahre der Schachabteilung vorstand, habe ich mich nicht zur erneuten Wiederwahl gestellt. Einstimmig wurde Anton Bulygin zu meinem Nachfolger gewählt. Ich bedanke mich bei euch allen für die gute Zusammenarbeit und bitte gleichzeitig Anton das Vertrauen auszusprechen und ihn bei seinem neuen Job zu unterstützen.

weiter lesen

Schach News - Außer Spesen nichts gewesen

„Außer Spesen nichts gewesen“ – oder „toll war es doch“, unsere Punktspielfahrt der Bezirksligamannschaft am 22.1.2015 nach Burg/Fehmarn. Um 17.30 Uhr fuhren wir mit 2 Autos los und waren dann am nächsten Tag um 01.30 Uhr wieder in Travemünde. Mannschaftsführerin Mariam hatte Essen und Trinken reichlich mitgenommen, da es dort vor Ort leider keine Restauration gibt. Unsere Spieler freuten sich genau so, wie die Gastgeber vom SC Fehmarn, die auch kostenlos von uns beköstigt wurden.

weiter lesen

Die Schachabteilung sucht dringend neue Spieler

Schon seit 1947 wird der "königliche Sport" in Travemünde betrieben. Seit 1958 als Schachabteilung des TSV Travemünde. Seitdem gab es viele Höhepunkte und auch weniger erfolgreiche Jahre. Derzeit haben die Schachspieler aber arge Probleme, denn es fehlt das nötige Personal/Nachwuchs, um die Mannschaften für die Punktspiele in der Verbands- und Bezirksliga reibungslos laufen zu lassen. Auch für die Vereinsabende im Clubhaus auf dem Rugwisch - jeweils freitags ab 20.00 Uhr - fehlen schachbegeisternde Spieler/innen jeglichen Alters, egal ob Anfänger oder "Profi". Infos unter 04502/ 30 97 97 bei Abteilungsleiter Rüdiger Pflaum, oder schaut doch einfach `mal rein.