Chronik des TSV von 1860 e.V. Travemünde

 

Gegründet am 1. Mai 1860 als MTV Travemünde durch den Travemünder Lotsenkomman-deur G. Zuhr. Die ersten Aktivitäten wurden auf dem Leuchtenfeld durchgeführt. Ein kleiner Geräteschuppen beinhaltete die Turngeräte. 1872 vernichtete eine große Sturmflut dieses Gebäude und der MTV stand praktisch ohne Gerätschaften da. Jetzt half uns der Spruch unserer Vereinsfahne:


Großes Werk gedeiht nur durch Einigkeit

 

 20161003 TSV Flagge

 

Worte, die auch heute noch Gültigkeit besitzen.

 

Die 1. Vorsitzenden seit der Gründung waren Spediteur Friedrich Longuet, Badearzt Dr. med. Herrmann Zippel, Schlachtermeister Wilhelm Lohff, Konditor Carl Sühlberg, Otto Konzack, Rudolf Padge und Karl Marcus.


Durch den Zusammenschluss vom MTV und FT Travemünde entstand am 19.09.1945 der


TSV von 1860 e.V. Travemünde.


Als Gründungsdatum wurde der 1. Mai 1860 beibehalten.


Die 1. Vorsitzenden im TSV Travemünde waren Heinrich Diercks, Kurt Zschach, Max Geißler, Rudolf Padge, Hans-Peter Köhn, Joachim Moll und Markus Hellwich. Z.Zt. leiten komm. Rainer Kasprzak und Filipe Braz unseren Verein.

 

Wichtige Sportstätten waren/sind das Leuchtenfeld, der Trayag-Sportplatz, die Rugwisch-Sportplatz-Anlage mit Rasenfußballplatz, Kunstrasenplatz und Sporthalle, sowie das TSV-Clubhaus, der Brügmanngarten, die Turnhalle der Stadtschule, sowie die Emil-Possehl-Sporthalle am Steenkamp. Die Schachspieler hatten für Großveranstaltungen (Intern. TRAVEMÜNDER SCHACH-OPEN) den Arkadensaal und den Kursaal des Kurhauses benutzt, in den letzten Jahren die Räumlichkeiten der Ostsee-Akademie im Pommernzentrum. Ihren Spielabend verbrachten sie in diversen Travemünder Lokalen, sowie in angemietete Räume im Hafenbahnhof. Heute spielen sie im Weinrestaurant „Das kleine Winkler“ in der Vorderreihe und im Restaurant „Vineta“ im Europaweg. Die Freunde der Leichtathletik liefen und gingen beim „Ostseevolkslauf“ entlang der Strandpromenade, dem Brodtener Steilufer bis nach Niendorf/O. und zurück, bzw. bei den „Straßenläufen“ vom „Rugwisch“-Sportplatz über die Dörfer Ovendorf und Ivendorf. Heute trainieren sie auf dem Rugwisch-Sportgelände, im Winter auch  in der Turn- und den Sporthallen. Die Freunde des Nordic-Walking findet man z.B. am Brodtener Ufer, in der Gegend von/um Ivendorf und auf dem Priwall.


Wichtige Feiern wurden/werden im Kurhaus-Hotel, dem Casino und dem Maritim-Strandhotel durchgeführt. Gefeiert wird/wurde außerdem im Gesellschaftshaus, Villa de Mare (Haus Royal) - z.B. Kinderfasching,  und an diversen anderen Örtlichkeiten in unserem schönen Ostseebad! Aktivitäten aber auch im Freien, z.B. im Brügmanngarten und am Strand, sowie natürlich auf dem Marktplatz und rund um die St. Lorenz-Kirche während den Altstadtfesten und auf dem Parkplatz vor dem Clubhaus.

Mit fast 2.000 Mitgliedern gehört der TSV Travemünde zu den größten  Vereinen in Lübeck.


Wir bieten derzeit u.a. folgende Sportarten an:

 

Basketball, Fußball, Turnen / Gymnastik / Schwimmen / Nordic Walking / Koronarsport / Zumba, Aerobic / Wirbelsäulengymnastik / Rückenschule / Reha und Orthopädie / Rollstuhlsport / Yoga / Tanzen, Handball, Judo / Tai-Chi / Qigong, Inlineskating, Leichtathletik, Schach, Tischtennis, Fitness-Boxen, Volleyball, Badminton, Hot-Iron, Floorball und Bogenschießen.


Einmal monatlich Wandern, div. Preisskat, alle 2 Wochen Kartenspielnachmittag der Damen im Clubhaus.


Auf den anderen Sites könnt Ihr Euch von den vielfältigen Aktivitäten in den einzelnen Abteilungen und  AG`s informieren.


Für weitere Auskünfte stehen der Vorstand und die einzelnen Abteilungsleiter gern zur Verfügung.


Ihr könnt Euch aber auch persönlich über die einzelnen Aktivitäten informieren, indem Ihr einfach `mal bei den für Euch interessanten Trainingsstunden völlig unverbindlich `rein-schaut. Die Trainer/ Übungsleiter werden Euch sicherlich recht herzlich willkommen heißen.
Vorerst wünschen wir viel Spaß beim Surfen auf unseren Sites!


Rüdiger Pflaum

(Referent für Öffentlichkeit); Stand: 27.09.2016