6:0 Spieltagsieg sichert Gratispizza

Rangenberg, 25.02.2017 – Beim 3. Punktspieltag konnten unsere Volleyballdamen seit langer Zeit mal wieder beide Spiele ohne Satzverlust gewinnen. Wir schauten uns beide Teams sehr genau an, während sich unsere Gegnerinnen (TG Rangenberg II und TSV Vorwärts Hademarschen II) zum Spieltagauftakt ein spannendes und sehr langes Match (über 2,5 Stunden) lieferten. (Im Tiebreak entschied Hademarschen das Spiel für sich) Danach waren wir an der Reihe. Im „Lokalderby“ gegen die TG Rangenberg profitierten wir von unserer Frische und waren in den ersten beiden Sätzen einfach konzentrierter, als unsere jungen Gegnerinnen. Schnell zogen wir mit 10 Punkten davon und kamen durch ein sicheres Angabenspiel und guter Annahmeleistung zu zwei souveränen Satzgewinnen. Im dritten Satz wurde es etwas ausgeglichener, aber wir hatten zu der Zeit bereits unsere Zuspielerin und Mannschaftskapitänin Petra Hoppe ausgewechselt, die angeschlagen in den Spieltag startete. Unsere Mädels behielten auch ohne Petra die Zügel fest in der Hand und sicherten sich ihren ersten Sieg an diesem Volleyballnachmittag.

 

Ergebnis:

TG Rangenberg II – TSV Travemünde 0:3 (09:25 ; 09:25 ; 19:25)

 

Im letzten Spiel des Tages trafen wir auf die TSV Vorwärts Hademarschen II. Hoch konzentriert starteten wir in die Partie und konnten wiederum durch unsere stabile Annahme und sichere Angaben mehr Ballwechsel für uns entscheiden. Unsere Gegnerinnen steigerten sich im zweiten Satz und das Spiel wurde sehr ausgeglichen. Vor allem die Eigenfehler der Gegnerinnen wurden weniger, so dass sehr lange Ballwechsel zustande kamen. Unsere Mädels hielten aber dagegen und holten viele Bälle in der Feldverteidigung. Kraftvolle Angriffsschläge konnten wir zwar nicht verzeichnen, dafür glänzte unsere Mittelblockerin Alicia (Spitzname „Ali“) im Blockspiel und so sicherten wir uns den 2. Satz zwar knapp, aber durchaus verdient. Der dritte Satz begann ausgeglichen. Dann konnten wir uns 15:10 durch eine gute Angabenserie von „Jojo“ absetzen. Doch direkt danach startete Hademarschen seine Aufholjagd und konterte selbst mit einer Angabenserie. Plötzlich lagen die Gegnerinnen mit 17:15 in Führung. Zudem mussten wir Petra ersetzten, die keine Kraft mehr zum Weiterspielen hatte. Unsere Mädels behielten trotzdem einen kühlen Kopf und hielten sich weiter an die taktischen Vorgaben des Trainers. Beim Spielstand von 20:20 knackten wir durch die Angaben von Anneke erneut die Abwehr der Gegnerinnen und sicherten uns somit den verdienten Sieg.

 

Ergebnis:

TSV Vorwärts Hademarschen II – TSV Travemünde 0:3 (16:25 ; 23:25 ; 20:25)

 

20170225 Volleyballdamen Bild1

 

Durch diese tolle Mannschaftsleistung erkämpften sich unsere Mädels nicht nur 6 wichtige Punkte für die Tabelle der Bezirksklasse Süd, sondern auch je eine Gratispizza vom Trainer. Zum Saisonstart wurde Diese bei einem 6:0 Spieltagsieg als „Belohnung“ versprochen. Die Einlösung erfolgt am nächsten Spieltag den 11.03.2017.

 

Mit sportlichen Grüßen

Volker Hoppe