Erfolgreicher Volleyballmarathon

Travemünde, 12.-13.05.2012 – Mehr als 300 Volleyballer trafen sich am Wochenende in Travemünde um mindestens eines der drei angebotenen Turniere des TSV Travemünde zu bestreiten. Beim 3. Travemünder Damenturnier, beim 1. Moonlight-Cup sowie bei der 5. Auflage des Trave-Bulls-Cup kamen insgesamt 30 Stunden Volleyball zusammen. 39 Teams aus 5 Bundesländern nahmen an den Turnieren teil und alle hatten Ihren Spaß.
Vor allem das Damenturnier, das traditionell am Samstag ausgespielt wird, erfreut sich hoher Beliebtheit. So war das Teilnehmerfeld, bestehend aus 15 Teams bereits 9 Wochen vorm Turnierstart voll, so dass sich jedes teilnehmende Team bereits als „Sieger“ fühlen durfte. Ein ausgeglichenes Spielniveau führte zu mehreren spannenden und teilweise auch hochklassigen Spielen. Am Ende konnten sich die Damen von den Klützer Volleybulls im Finale gegen den Möllner SV durchsetzen. Platz 3 belegte der Titelverteidiger PSV Neustrelitz. Die Travemünderinnen belegten als Veranstalter einen hervorragenden 4. Platz. Überschattet wurde das gut organisierte Turnier von einigen Verletzungen, die beim Sport leider ab und zu auch dazugehören. Wir wünschen allen Verletzten eine schnelle Genesung.

 
(Siegerinnen des 3. Travemünder Damenturniers: Die Klützer Volleybulls mit Ausrichter Volker Hoppe)

Endstand – 3. Travemünder Damenturnier 2012:

1. Klützer Volleybulls   2. Möllner SV   3. PSV Neustrelitz   4. TSV Travemünde   5. Halberstädter VF   6. Gleschendorfer TV   7. Gadebusch   8. VfL Bad Schwartau   9. Lübecker TS III  10. Rehnaer SV  11. HSV Neubrandenburg  12. TSV 08 Eppendorf  13. TSV Altenholz  14. Grün-Weiß Eimsbüttel  15. Niendorfer TSV

Direkt im Anschluss des Damenturniers ging es ohne Pause für die Veranstalter weiter. Die Mixedvolleyballer des TSV Travemünde luden zum 1. Moonlight-Cup ein. 10 Teams spielten die ganze Nacht (21.00 – 06.15 Uhr) lang gut gelaunt um die „goldene Ananas“. Alle Teams brachten etwas zum Essen mit, so dass ein reichhaltiges und tolles Buffet zu Stande kam. In den Morgenstunden konnte das Hamburger Team SC Astrein als erster Titelträger gefeiert werden. Die Hamburger setzten sich in einem tollen Finale gegen die Oberberger vom VC Wiehl durch. Die Wiehler Mannschaft, die mehr als 500km Anreiseweg hatten, erfreute sich über den Sonnenaufgang am Meer, bevor sie wieder die Heimreise antraten.

Endstand – 1. Moonlight-Cup 2012:

1. SC Astrein   2. Die Oberberger   3. Mixed-Team Rehna   4. SVE Sunblocker Schwerin   5. Havanna Club   6. TSV Travemünde   7. Neustädter LC II   8. Preetzer TSV   9. SG Schlagsdorf  10. AROSA-Team

Nach einer kurzen Aufräumpause begrüßten die Travemünder Ausrichter die teilnehmenden Teams am Sonntagmorgen zum Trave-Bulls-Cup. Die 5. Auflage des Travemünder Mixedvolleyballturniers lockte auch in diesem Jahr nicht nur „Hobbyvolleyballer“, sondern auch mehrere Ligaspieler- /innen waren vertreten. Dies führte zu einem hohen, ansehnlichen Spielniveau mit klasse Ballwechseln und teilweise sehr engen Spielergebnissen. Die Titelverteidiger vom Oldenburger SV mussten sich knapp in der Zwischenrunde geschlagen geben und belegten am Ende den 6. Platz. Als glücklicher und verdienter Titelträger konnten sich die Haihappen aus Rostock feiern lassen. Im Finale bezwang die Mannschaft aus Mecklenburg-Vorpommern das Team Lümix aus Niedersachsen. Platz 3 ging an Blau-Weiß Grevesmühlen, die sich knapp gegen den SC Astrein (Sieger beim Mitternachtsturnier) durchsetzen konnten. Der Siegerball wurde vom SHVV BFS-Wart Dirk Ecke gesponsert und überreicht. Dirk wurde übrigens als ältester Teilnehmer des Turniers identifiziert und erhielt dafür ein T-Shirt vom „Volleybär“.

 
(glückliche Sieger des 5. Trave-Bulls-Cup in Travemünde: Die Haihappen aus Rostock)

Endstand – 5. Trave-Bulls-Cup 2012:

 1. Haihappen   2. Lümix   3. BW Grevesmühlen   4. SC Astrein   5. Oststeinbek   6. Oldenburger SV   7. Klützer Volleybulls   8. MSV Pampow   9. SVE Sunblocker Schwerin  10. HSP Lübeck  11. TSV Travemünde  12. BSG Ratzeburg  13. TSG Wittenburg  14. Gleschendorfer TV

Für dieses tolle Volleyballwochenende möchte ich mich bei allen teilnehmenden Teams, aber vor allem bei meiner Travemünder Volleyballabteilung bedanken, die nicht nur gespielt, sondern auch tatkräftig beim Auf- und Abbau mitgeholfen haben.

Alle Spielergebnisse und mehrere Fotos sind auf der Vereinshomepage des TSV Travemünde zu finden (www.tsvtravemuende.de)

Die Travemünder Volleyballabteilung bedankt sich bei folgenden Sponsoren für Ihre tolle Unterstützung:

- Fleischerei Lohff
- Getränkehandel Stadtländer
- Stephan Breese Consulting
- Volleybär Onlineshop
- SHVV BFS-Wart Dirk Ecke

Mit sportlichen Grüßen
Volker Hoppe
(Abteilungsleiter Volleyball TSV Travemünde)


Hier einige Kommentare von den Teilnehmern:

Danke für die Auswertung und die Bilder. Ihr gebt euch wirklich ganz viel Mühe. Wir sind gut nach Hause gekommen und hoffen, dass bei den nächsten Turnieren weniger Verletzte waren.  – Rehnaer SV

Wir sind gut in Rostock gelandet, der ein oder andere mit etwas mehr oder weniger Muskelkater. Es hat uns großen Spaß gemacht und wir kommen gerne nächstes Jahr wieder. – Haihappen

Hallo Volker, vielen Dank für das Foto. Wir sind alle gut nach Hause gekommen und es hat uns auch in diesem Jahr wieder sehr viel spaß gemacht. – Oststeinbek

Vielen Dank Volker, hat Spaß gemacht und wir sind im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei. – Hochschulsport Lübeck

Die Organisation war super und ich bin mir sicher, dass es nicht schwer fallen wird, die Mannschaften zur erneuten Teilnahme im nächsten Jahr zu ermuntern. – Niendorfer TSV

Danke für das super Turnier!!!!! Grüße aus Lüneburg – Lümix