- J.A.B. - Youth-Camp ein tolles Erlebnis!

J.A.B. - Jugend am Basketball - Das Jugend-Camp in Travemünde hatte wieder einen prominenten Head-Coach: Wilbert Olinde leitete den sportlichen Teil, um Kids und Jugendlichen das Basketball-Spielen schmackhaft zu machen. Der ehemalige Nationalspieler, deutsche Meister und Pokalsieger zog mit seiner Körpergröße und lauten Stimme auch gleich alle in seinen Bann.
-
Dribbeln, Werfen, Passen, Laufen und Springen – alles, was diese Ballsportart ausmacht, wurde von der Pike auf gezeigt. Und natürlich die geheimen Tricks eines Nationalspielers, die man jetzt zu Hause in seinem Club anwenden kann.
-

-

-

6 Stunden Sport mit einem Profi bildete den Schwerpunkt.
Das Projekt J.A.B – Jugend am Basketball* in Travemünde widmet sich allerdings auch dem Rahmenprogramm außerhalb des Sportes. So wurden unter anderem ein Segeltörn und ein Besuch des Hochseilgartens in Travemünde durchgeführt.
„Wir wollen damit erreichen, dass J.A.B. aus Kindern und Jugendlichen aus der Region nicht nur gute Sportler, die viel Spaß und Freude am Basketball haben, macht. Sie sollen auch Spaß und Freude daran haben, in einer Gruppe einander zu helfen und Verantwortung zu übernehmen, “ fasst Projektleiter Jörg Hansen die Ziele des Jugend-Camps zusammen.

* = 2007 ausgezeichnet mit einem Breitensportpreis des Landessportverbandes Schleswig-Holstein
 
Das Jugendcamp bildete den Kern der „Travemünder Woche des Basketballs“ vom 19. – 26. Juli 2009.
Einziger Wehrmutstropfen war die niedrige Teilnehmerzahl. Durch zahlreiche Konkurrenzveranstaltungen vor allem auf Verbandsseite haben die Basketballer derzeit ein Überangebot. Die Organisatoren hoffen jedoch, durch den tollen Verlauf dieses Jahr gute Werbung für die nächsten Sommerferien gemacht zu haben.
-

-
Verantwortlich für diesen Pressetext:

Jörg Hansen, Erlenweg 7a, 23617 Stockelsdorf
Tel.: 0179 5979681