Steeldart - unsere "Sea Gulls" aus Travemünde

Hallo liebe Dartfreunde/innen,

im Juni 2020 wurde eine neue Sparte beim TSV Travemünde angekündigt, „Steeldart“!

 

Nach einer zweimonatigen Vorlaufzeit ist am 01.08.2020 die Steeldart Mannschaft „Travemünde Sea Gulls“ gegründet worden. Die Mannschaft setzt sich aus Hobby-Dartern, reanimierten alten Hasen und Halbprofis mit einem Fadenkreuz im Auge zusammen. Eine bunte Mischung zwischen Alt und Jung!

 

Die Saison wurde mit den entsprechenden Hygienekonzepten planmäßig gestartet. Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurden 11 Spiele bestritten, 4 Spiele in der Lübecker Steeldart Liga, ein Pokalspiel und 6 Freundschaftsspiele gegen erstklassige Gegner. Sieg und Niederlage inklusive! Jedes Spiel hat für sich seine eigene Geschichte und bleibt durch verschiedenste Ereignisse in den Gedächtnissen der Spieler. Das Spiel mitprägender Erinnerung und den schönsten Eindrücken war kein Sieg, sondern ein Unentschieden! Ein Unentschieden der besonderen Art, dass es verdient gesondert erwähnt zu werden.

 

Es geschah an einem Montag im Hansa Hof, der 4. Spieltag der Lübecker Steeldart Liga. Unser Auswärtsspiel gegen die Bulldog´s II am 28.09.2020.Die Neulinge treffen auf die erfahrenen Bulldog´s. „Oh wie schlimm wird es werden?“, waren die Gedanken. Aber Nein, es war ein toller Abend!Eine riesige Atmosphäre in einer schönen Spielanlage. Coole Gegner mit einem Selbstverständnis vom Fairplay. Die Spiele mit Höhen und Tiefen, an Abwechslung kaum zu übertreffen. Geprägt von guten Scores, High Finishes und Cleverness. Trotz einer zwischenzeitlichen 6:4 Führung, stand am Ende ein super Unentschieden mit einer 6:6 Punkteteilung und zufriedenen Sea Gulls. „Damit hatte niemand gerechnet!“

  

Genau diese Spiele verdeutlichen einem die Besonderheit dieser Sportart. Die Spannung, die Millimeter Entscheidungen, die Flugbahn des Darts und natürlich die Gegner. Das möchten wir auch unseren Zuschauern bei den Heimspielen vermitteln und haben das Projekt „Kameraübertragung auf eine Leinwand“ ins Leben gerufen. Die Planungen laufen auf vollen Touren und wir freuen uns auf die Umsetzung.

 

Ein weiteres Projekt ist die Einführung des „SEA GULLS CUP“. Ein internes Turnier, super geeignet für die spielfreie Zeit, zum Training und für die Breite Brust. Denn jeder möchte diese Pokal Möwe in seinen Händen halten.

 

Bis bald und bleibt gesund!

Patrick Lorenzen