EMS-Training

EMS Training - Teilnehmer Feedback

Liebe Freunde des Sports,
beim letzten Beitrag habe ich unseren EMS Bereich umfangreich vorgestellt. Jetzt kommen unsere Sportler zu Wort, um von ihren Erfahrungen zu berichten.

 

Anja:
„Bei Frank Sport zu machen, macht sehr viel Spaß, er ist nett und lustig. Die Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen sind durch das EMS Training sehr viel besser geworden. Es wird nie langweilig da er sich oftmals neue Übungen ausdenkt und durch den Muskelkater weiß man, dass man etwas getan hat.“

 

Renate Klevesahl:
„Seit Beginn an bin ich begeisterte Teilnehmerin beim EMS-Training. Frank schafft es immer wieder, durch abgewandelte Trainingsvarianten zu überraschen und zu motivieren. Selbst die Lachmuskeln werden einbezogen!  Mehr Übungswiederholungen und Temposteigerungen haben Kondition und Muskelaufbau bei mir erheblich verbessert. Beine, Bauch und Arm-/Brustbereich sind positiv verändert. Meine bessere Konstitution hat sich erst kürzlich bei einer schweren OP als sehr hilfreich erwiesen. Nach einer Zwangspause freue ich mich schon jetzt auf den Wiedereinstieg!“

 

Uwe Klevesahl:
„Das EMS-Training ist für mich ein wichtiger Baustein in meinem Bestreben, gesund zu leben. Da ich von Beginn an dabei bin, kann ich als Langzeitwirkung feststellen, dass ich mich hinsichtlich Muskelaufbau, Beweglichkeit und Kondition stetig gesteigert habe. Das Training macht zudem auch noch viel Spaß, da Frank uns aus meiner Sicht optimal fordert und fördert – und der Humor kommt auch nicht zu kurz!“

 

20191109 EMS Foto1

 

weiter lesen

EMS Training beim TSV

Liebe Sportfreunde,

das Internet ist voll von Informationen zum EMS-Training. Es gibt zwar hinreichend positive Studien und Beiträge von verschiedenen Sportzeitschriften, Fernsehmedien und EMS-Anbietern. Doch trotzdem werden mir immer die gleichen Fragen zum Training gestellt und daher möchte ich die Wichtigsten an dieser Stelle kompakt beantworten.

 

20190701 EMS Bild1 

 

Was ist EMS und woher kommt es?

EMS bedeutet Elektrische Muskel Stimulation. Bei dieser Trainingsform wird die Muskulatur durch niederfrequenten Reizstrom zur Kontraktion angeregt. Damit der Strom auch bei den Muskeln ankommt, haben die Sportler speziell leitende Funktionskleidung an, die zu Beginn des Trainings angefeuchtet wird, damit der Strom besser leitet. In der Physiotherapie werden Stromimpulse schon seit Jahrzehnten zum Muskelaufbau erfolgreich eingesetzt.

 

Wie funktioniert EMS und was bringt es?

Nach dem Aufwärmen im Ausdauerbereich werden 16-20 verschiedene Übungen ausgeführt, bei denen alle wichtigen Muskelgruppen angesprochen werden. Die Stromimpulse werden dabei gleichzeitig in die unterschiedlichen Bereiche gesendet. Das Ganzkörpertraining ist geeignet für Muskelaufbau, Stärkung des Rückens und der Rumpfmuskulatur und sorgt für einen erhöhten Fettabbau, da der Stoffwechsel noch Stunden nach dem Training auf Trab gehalten wird.

 

20190701 EMS Training

 

Für wen ist EMS Training geeignet?

Dieses Training ist für jeden gesunden Menschen geeignet. Derzeit trainieren in unserer EMS Sparte Sportler im Alter von 36-64 Jahre. Nicht geeignet ist EMS für Menschen mit Herzschrittmachern, Herzkreislauf-Erkrankungen und für werdende Mütter.

weiter lesen

Neuer Trainer für die Fitness-Lounge und EMS-Training

Seit dem 01.09.2018 bin ich euer neuer Trainer für die Fitness-Lounge und das EMS (Elektro-Myo-Stimulation) Training. Nach einer perfekten Einarbeitungszeit durch unseren Björn Landgraf, habe ich mein Fachwissen schon mit vielen sehr motivierten und aufgeschlossenen Sportlern teilen dürfen. Hierbei profitiere ich von meinen Ausbildungen und Erfahrungen zum Fitness- und Personaltrainer, die mir helfen, auf jeden Sportler individuell eingehen zu können.

 

20181029 Frank Voss Trainer

 

Ich freue mich auch auf sportliche Zeiten mit Euch.

 

Frank Voß

weiter lesen

Neues Angebot: EMS-Training beim TSV

 

20161211 EMS Anzeige

für weitere Infos bitte aufs Bild klicken

 

weiter lesen

Das 20min Bodystyler EMS Training!

Was ist EMS-Training?
Beim EMS-Training braucht man weder Hantelbank noch Beinpresse. Stattdessen arbeitet die Elektronische Muskel Stimulation mit Reizstrom. Dieser soll das EMS-Training deutlich effektiver als herkömmliches Krafttraining machen und für schnelles Muskelwachstum sorgen. Ein Trainer reguliert die elektrischen Impulse mit Hilfe eines Gerätes, an das die Sportler angeschlossen sind, und zeigt die Übungen (z.B. Kniebeugen, Sit-ups). Jede Muskelgruppe kann von dem Gerät einzeln angesteuert werden. Damit der Strom auch bei den Muskeln ankommt, haben die Trainierenden speziell leitende Funktionskleidung an, über die eine verkabelte Weste, ein Hüftgurt sowie Manschetten für Arme und Beine kommen. Das Outfit ist zu Beginn feucht, so leitet der Strom besser.


Das Training mit EMS Geräten zählt zu den effektivsten Trainingsmethoden überhaupt.

Die Einsatzbereiche sind vielseitig und erstrecken sich von Straffung über Muskelaufbau bis hin zu medizinischen Rehabilitationstherapien.

Im Hochleistungssport ist EMS-Training schon lange etabliert.

 

20161211 EMS Bild3

 

weiter lesen