Abteilung Fitness-Boxen: Boxen ist „in“

Die Abteilung Fitness-Boxen freut sich seit einem halben Jahr über viele neue Mitglieder aller Altersklassen. Beim Training in der Halle der Stadtschule sind regelmäßig zwischen 30 und 40 begeisterte Boxer anzutreffen. Die konsequente Nachwuchsarbeit und auch die gezielte Werbung in den Travemünder Schulen haben sich für die Abteilung bezahlt gemacht. Viele neue junge Talente wollen sich in naher Zukunft im Ring bewähren.
-
Die „alten Hasen“ konnten zunächst bei einer Veranstaltung im Lübecker „World of Punch“ ihr Können beweisen. Als Aufbaukampf für die Landesmeisterschaft schnupperten Olli Harms, Torben Dietz und Phillip Glosch erstmals Ringluft und schlugen sich trotz teilweise überlegener Gegner tapfer. Einen Einlagekampf ohne Wertung bestritt Vanessa Freese.

Am 7. und 8. März 2009 boxten dann Vanessa Freese und Olli Harms in Plön um die Landesmeisterschaft. Im Schwergewicht musste sich Olli Harms einem körperlich deutlich überlegenen Ozan Incesu vom ACE Elmshorn geschlagen geben und konnte dennoch als Vizelandesbester nach Travemünde zurückkehren. Vanessa Freese konnte sich gegen Jasmin Lorenz aus Elmshorn durchsetzen. In der ersten Runde gab es einen heftigen Schlagabtausch. In der zweiten Runde konzentrierte sich Vanessa Freese auf ihr Können und gewann den Kampf nach Abbruch des Ringrichters. Nach mehrmaligen Anläufen holte Vanessa Freese den Titel der Landesmeisterin der Frauen (Jugend) in der Gewichtsklasse bis 53 Kg nach Travemünde und ist damit die erste Boxerin aus Travemünde, die einen 1. Platz bei einer Landesmeisterschaft erreichen konnte. Vanessa Fresse wird jetzt bei den Norddeutschen Meisterschaften im Oktober für den TSV Travemünde in den Ring steigen. Die jüngere Schwester von Vanessa, Ann-Christin Freese, ist von den Landestrainern ausgewählt worden und boxt einen Vorkampf am 4.4.09 bei den Landesmeisterschaften der Schüler und Junioren in Wismar. Für sie ist es eine große Aufgabe, vor so einem Fachpublikum ihr Können zu zeigen.

Auch außerhalb des Rings wird die Abteilung wieder beim Ostsee-Lauf in Timmendorfer Strand mit einer Abordnung antreten und zum Auftakt der Freiluft-Saison die Halbmarathon-Strecke hoffentlich wieder bezwingen können. Im Verlauf des Sommers ist zudem wieder geplant, bei diversen Läufen wie etwa Rund-um-Ratekau oder beim Triathlon in Niendorf die Farben des TSV zu repräsentieren. Mit einer traditionell starken Mannschaft wird die Abteilung auch beim Travemünder Stadtlauf am 24.5.2009 antreten.

Nach dem Erfolg mit dem durch die Abteilung 2008 ausgerichteten 1. Travemünder Boxmeeting soll auch in diesem Jahr wieder in Travemünde geboxt werden. Termin und Ort stehen aber noch nicht fest. Fest steht aber der Name. Die Veranstaltung wird erstmals „Max-Schmeling-Gedächtnisturnier“ heißen. Dankenswerter Weise hat die Max-Schmeling-Stiftung aus Hamburg die Erlaubnis erteilt, das Turnier nach dem Boxidol zu benennen. Max Schmeling bereitete sich in den 30 Jahren mehrmals in Travemünde auf dem Leuchtenfeld auf seine Kämpfe vor.

Bei der Jahresversammlung am 25.2.2009 wurde Fred Rocksien als Abteilungsleiter einstimmig für zwei Jahre gewählt. Hartmut Kiwatkowski wurde einstimmig als stellvertretender Abteilungsleiter für zwei Jahre gewählt. Arthur Kullick bleibt stellvertretender Kassenwart und Julia Gallo Jugendwart. Tom Rogall schied aus beruflichen Gründen als Schriftwart aus und wurde durch Hinrich Drude abgelöst.

Das Travemünder Box-Urgestein Arthur Kullick feierte im Januar seinen 65. Geburtstag. Der Trainer musste aber aus gesundheitlichen Gründen eine Ringpause einlegen. Auf diesem Weg nochmals die besten Genesungswünsche!

Fred Rocksien und Hinrich Drude