Boxen im Brügmanngarten

Am 01.09.2012 fand im Brügmanngarten nach langer Vorbereitung endlich das 3. Max-Schmeling-Gedächtnisturnier statt. Nachdem 2011 aus organisatorischen Gründen kein Turnier stattfinden konnte, kam von der Travemünder Handwerker- und Dienstleistungsgemeinschaft (TDHG) das Angebot, dass das Boxturnier im Rahmen des Handwerkerfestes im Brügmanngarten stattfinden kann. Dieses Angebot nahm unsere Abteilung gerne an. Die Handwerkergemeinschaft erwies sich als besonders schlagkräftiger Partner, so dass sich unsere Abteilung auf die sportlichen Belange des Turniers konzentrieren konnte.
Die Veranstaltung begann mit einem Showtraining und nach einem Auftritt der Lübecker Freibeutermukke wurde es für die Kämpfer im Ring ernst. Das große Publikum im Brügmanngarten sah spannendes Amateurboxen und mitreißende Kämpfe. Den Max-Schmeling-Gedächtnispokal 2012 als bester Techniker erkämpfte sich Antonio Martinovic vom Boxring TSV Plön.

Der Travemünder Boxer Felix Muhs bestritt bei den Kadetten seinen dritten Kampf. Marcel „Paul“ Kolasa machte im Halbschwergewicht einen überragenden Kampf. Das Kampfgericht sah dies jedoch anders und erklärte den Gegner zum Sieger. Das Publikum quittierte dies mit lautstarken energischen Protesten und sah den für Travemünde antretenden Boxer als den wahren Sieger des Kampfes.

Nach dem Ende der Kämpfe feierten die vielen Besucher und natürlich auch die Boxer vom TSV Travemünde bis zum Feuerwerk am späten Abend bei Musik von den Ballroom Allstars den tollen Tag im Brügmanngarten.

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, insbesondere der Travemünder Handwerker- und Dienstleistungsgemeinschaft, Freunden, Unterstützern und Sportfreunden für das Max-Schmeling-Gedächtnisturnier 2012 mit einem donnernden dreifachen Ring-Frei!

20120901 max-schmeling-turnier bild2
 
20120901 max-schmeling-turnier bild3
 
20120901 max-schmeling-turnier bild4
 
20120901 max-schmeling-turnier bild5
alle Fotos von Bernd Scheel