Fussball News

Hier ein paar Kurznachrichten vom Fußball:

1. Herren/ Verbandsliga:
Unsere Mannschaft hat in der Hinrunde alle Erwartungen übertroffen und steht nach der Saisonhälfte auf einem einstelligen Tabellenplatz! Wer hätte das am Saisonanfang gedacht? Ich glaube niemand!! Das macht richtig Spaß, euch spielen zu sehen. Da kann man nur sagen: weiter so
Jungs!
2. Herren/ Kreisklasse A:
Die „Zweite“ ist in dieser Saison das Maß aller Dinge in ihrer Klasse! Der Aufstieg in die Kreisliga wird nur über unsere Mannschaft gehen! So hoffen wir, dass sie es selbst schaffen in die Kreisliga aufzusteigen! Auch da kann man nur sagen: weiter so Jungs!

3. Herren/ Kreisklasse B:
Die Dritte ist nach Startschwierigkeiten langsam in Tritt gekommen und versucht mit Unterstützung der A-Jugend und 2. Herren die Klasse zu halten. Ü40 Altsenioren: Siehe Extrabericht! Abteilungsversammlung ist am Freitag den 3.2.2012 um 19:00 Uhr!

Euer Stefan

Aus Altherren wird Altsenioren…..…,
das hört sich aber jetzt schon richtig alt an. Nachdem die traditionelle Altherren des TSV Travemünde für die Saison 2011/12 keine schlagkräftige Mannschaft mehr stellen konnte und den über Jahre souverän gehaltenen Platz in der Kreisliga Lübeck abgeben musste, starten die „älteren“ Fußballer des TSV Travemünde nun ausschließlich in der Altsenioren-Kreisliga Lübeck. Schon letzte Saison waren wir dort mit einer Mannschaft aktiv und konnten letztendlich den 5. Platz belegen. Die Doppelbelastung Altherren/Altsenioren war nicht mehr zu schaffen. Einige Spieler der Altsenioren halfen regelmäßig bei den Altherren aus. Es kam sogar so weit, dass Spieler an einem Tag 2 Spiele direkt hintereinander absolvieren mussten. Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal ausdrücklich bei Detlev Cordts, Jörn Radtke und Bernd Haase für das Engagement bei den Altherren in den letzten Jahren bedanken. Ein besonderer Dank gilt unserem Mannschaftsführer Kay
Belau. Kay hat die Truppe bis zuletzt zusammengehalten. Ohne ihn wäre schon in der laufenden Saison alles zusammengebrochen. Hut ab Langer…
Altsenioren hört sich nicht nur alt an, es ist es auch. Obwohl die Altersgrenze Ü 40 ist, spielen dort sehr viele Spieler, die schon jenseits der 50 Jahre sind. Auch bei uns gibt es 2 Spieler Ü 60 und sogar 4 Großväter. Unsere Gegner sind nicht unbedingt jünger. Einer unser Spieler scheiterte unlängst mit einem Strafstoß an dem gegnerischen Torwart. Der Keeper war immerhin erst 73 Jahre alt!!! Trotzdem wird in der Altsenioren-Kreisliga Fußball gespielt. Die Spielzeit beträgt 2x30 Minuten. Gespielt wird auf Kleinfeld, also quer über den Platz auf 5-Meter Tore. Die Staffel besteht aus 9 Mannschaften. Unser Kader ist so groß, dass wir bei jedem Spiel die „Qual der Wahl“ haben. Zu wenig Spieler waren wir bislang glücklicherweise noch nie. Unsere Spiele dieser Saison konnten wir auch sehr erfolgreich bestreiten. Zurzeit befinden wir uns mit 15 Punkten aus 7 Spielen auf Platz 3 der Tabelle. Die Spiele gegen den Meisterschaftsfavoriten Badendorf und gegen die starken Mannen des VfL Bad Schwartau gingen leider verloren…..Aber es folgen ja noch die Rückspiele… Wir legen auch viel mehr Wert auf die Liga-Spiele, als auf den Pokal. So verloren wir das heimische Pokalspiel gegen Olympia Bad Schwartau 2 nach sehr guter Leistung dramatisch im 9-Meter Schießen. Ja, ja, das 9-Meter-Schießen! Wir wollen/müssen das ab jetzt aber mehr trainieren! Wir freuen uns auf die nächsten Spiele und sind sicher, noch einige oder auch viele Punkte bis zum Saisonende zu holen. Unsere Torschützen bis jetzt: Heiko 6, Kay 5, Reno 4, Sascha 3, Ulf 2, Fred, Jens, Dirk und Christoph je 1 Tor. Natürlich kommen bei uns das Feiern, das Gesellige und andere Aktivitäten nicht zu kurz. Geplant ist eine große Weihnachtsfeier, natürlich mit unseren Frauen. Die Vorbereitungen für unser Hallenturnier, den „Hermann-Röseler“-Gedächtniscup, im Januar in der Steenkamp-Sporthalle laufen. Weiterhin sind wir schon jetzt für den „Lange-Anna Cup“ auf Helgoland im August 2012 gemeldet. Abschließend möchten wir Danke an unsere Sponsoren sagen. Unterstützt wurden wir von Peter Puckat, Feinmechanik GmbH, mit neuen Aufwärmpullovern und von Jan Paulenz, Restaurant Alte Vogtei, mit tollen Trainingsanzügen. Hier hat sich UK besonders um die Sponsorenbetreuung gekümmert. Von der Firma Fielmann, Fred Hasselbach, erhielten wir einen kompletten Trikotsatz und Carsten Brade, Krankengymnastik-Praxis, sponsert neue Polo-Shirts……..Vielen Dank an Euch alle!

Eure Alt-Senioren

……und noch was von der Jugend:

Zum Abschluss des Jahres 2011 möchte ich noch einen kleinen Bericht über die Entwicklung in der Fußballjugendabteilung geben. Durch eine intensive Arbeit der Jugendtrainer Jörn Andres und Oliver Piek haben wir im Bereich der G-Jugend und F-Jugend einen regen Zulauf. Im Sommer konnten wir die Sportfreunde Uwe Mirow und Levent Senguen für die F-Jugend gewinnen. Somit nehmen seit Langem wieder zwei F-Jugendmannschaften am Punktspielbetrieb teil. Die G-Jugend spielt in der sogenannten Soccerliga in der Halle. Diese findet in der Soccerhalle in Bad Schwartau statt und wird von Lübecker Sponsoren unterstützt. Die D-Mädchen nehmen auch zum ersten Mal an einer Punktrunde teil. In den ersten Spielen musste sehr viel Lehrgeld gezahlt werden, aber jetzt wird es von Spiel zu Spiel besser. Die Trainingsbeteiligung ist sehr gut. Ich wünsche Ralf Baade und seinen Mädchen weiterhin viel Glück. Die C-Jugend spielt in der Kreisliga eine gute Rolle. Die Trainer Stefan Voß und Julian Brandt machen ein sehr gutes Training, was von den Spielern angenommen wird. Es gibt manchmal aber auch Unstimmigkeiten, die aber sehr schnell ausgeräumt werden. Die A-Jugend spielt in der Kreisliga eine sehr gute Rolle. Vielleicht klappt es ja mit der Meisterschaft. Die Trainer Adam Karwat-Raube und Florian Brandt, sowie Betreuer Rainer Neubert haben die Jungs gut im Griff. Einige Spieler wurden bereits im Herrenbereich eingesetzt und empfohlen sich mit guten Leistungen für weitere Einsätze. Die Spieler trainieren teilweise bereits im Herrenbereich mit. Ich wünsche allen Spielern, Trainern, Sponsoren, Schiedsrichtern und Eltern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Christian Brandt