Raubmöwen - Ostern war gestern - "heißer April" startet

Liebe Sportfreunde, seit dem 06.03.2016 war es etwas verdächtig ruhig geworden um die Raubmöwen, aber kein Grund zur Sorge. Deshalb heute wieder einmal für Sie einen kurzen Rückblick, einen Situationsbericht und eine aktuelle Vorschau.

 

Fangen wir beim Auswärtsspiel der Raubmöwen bei der Mannschaft des Rostocker HC am 06.03.2016 an: Dank eines gesponserten Busses begleiteten viele Fans kostenlos unsere Mannschaft nach Rostock um 2 wichtige Punkte zum Klassenerhalt mit nach Hause zu nehmen. In der ersten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften deutlich absetzen, so dass wir mit einem knappen 2-Tore-Rückstand in die Halbzeit gehen mussten. War das doch die Erschöpfung nach dem Bundesligaviertelfinalspiel vom vorherigen Tag? In der Halbzeitpause wurden eine deutliche Steigerung des Tempos angesagt und sofort nach Wiederanpfiff gelangen bis zur 38. Minute 5 Tore in Folge, somit eine 3-Tore-Führung. Jetzt waren die Raubmöwen richtig da und voll in ihrem Element. Es wurde richtig angepackt, schneller reagiert und deutlich sicher vollstreckt. Der Vorsprung wurde verwaltet und ausgebaut, so dass zum Spielende das 23:18 an der Anzeigetafel zu sehen war. Freude, Jubel und Erleichterung - bei den Spielerinnen genauso groß wie bei den zahlreichen mitgereisten Fans.

 

Fazit: Aktion erfolgreich abgeschlossen!

 

 

Dann war für den 19.03.2016 das Heimspiel unserer Mannschaft gegen die HG OKT geplant. Da aber unsere Steffi Schoeneberg zur Nationalmannschaft der Juniorinnen eingeladen wurde, wurde in langer Kleinstarbeit mit sehr sportlicher Unterstützung der HG OKT das Spiel verlegt (wir berichteten). Somit war eine längere Spielpause angesagt, was aber nicht heißen soll, dass es im Training nichts zu tun gab. Die Mannschaft hat sich in der spielfreie Zeit mehr als fit gehalten und hat sich auf die noch 5 ausstehenden Spiele konzentriert vorbereitet. 4 Trainingseinheiten in der Woche sprechen da eine deutliche Sprache.

Aber auch ausserhalb der Halle wurde gearbeitet: Im Zuge der Mannschaftsplanung für die kommende Saison wurden erfreuliche Gespräche mit unseren Spielerinnen und auch eventuellen Neuzugängen geführt. Wir können mit Stolz behaupten, dass wir so viele Zusagen haben, dass wir zur kommenden Saison melden können. Sicherlich ist hier aber auch noch fleißig Feinarbeit zu betreiben, was aber im Moment läuft und zu gegebener Zeit auch bekannt gegeben wird.

 

So, und nun geht es ums Ganze: Am kommenden Samstag, dem 02.04.2016, starten wir mit unserem Auswärtsspiel gegen die Mannschaft des TuS Hollenstedt-Wenzendorf in den "heißen April". Der Gegner aus Hollenstedt ist mit 3 Punkten Rückstand und deutlich schlechterem Torverhältnis unser ärgster Verfolger und wird alles geben um das Spiel für sich zu entscheiden. Um dem Abstieg zu entrinnen, hat man sich schnell noch mit 2 Spielerinnen von Werder Bremen aus der 2. Liga verstärkt. Leider konnten wir das Hinspiel nicht für uns entscheiden, fahren aber mit einem gesunden Optimismus nach Hollenstedt, denn die Ergebnisse der Rückrunde haben deutlich zu Ausdruck gebracht, dass die Mannschaft inzwischen viel dazu gelernt hat und in der 3. Liga durchaus mithalten kann. Unser Ziel ist weiterhin der Klassenerhalt und den wollen wir so schnell wie möglich sichern. Ein großer Schritt in diese Richtung wäre natürlich ein Sieg in Hollenstedt, aber auch kein Muss, denn zur Zeit stehen wir auf einem Nichtabstiegsplatz und würden dort auch bleiben, auch wenn das Spiel in Hollenstedt nicht gewonnen werden konnte. Alle Spielerinnen sind fit. Wir imüssen weiterhin aber auf unsere Nine Bollmann, die sich zur Zeit nach ihrer Knieverletzung beim DHB-Einsatz im Aufbautraining befindet, verzichten.

 

Nun kurz zum "heißen April":
5 Spiele stehen für unsere Mannschaft noch bis zum Saisonende am 24.04.2016 an, 3 x auswärts (Hollenstedt, Hannover Badenstedt und Hude/Falkenburg) und 2 x in der heimischen Senator-Emil-Possehl-Halle (OKT und Oldenburg 2). Um die Termine nochmals in Erinnerung zu bringen, erhalten Sie in der Anlage nochmals den aktuellen Restspielplan der Saison 2015/16. Bitte merken Sie sich die Termine vor - wir freuen uns auf jeden Fan und Unterstützer.

 

20160314 Restspielplan Raubmoewen

 

20160403 Plakat Okt

 

Mit freundlichen Grüßen
Christian Görs
Teammanager
TSV v. 1860 Travemünde - Raubmöwen
3. Handball-Liga Frauen
Tel. dienstl.: +49 451 39 82 174
Tel. privat: +49 172 400 25 81
Fax.: +49 451 39 82 173
www.raubmoewen.de