1. Herren Handball - aktuelle Situation

Nach einer schweißtreibenden Vorbereitung und einigen Turnieren war am 01.09.2019 Saisonstart. Leider ging dieser völlig daneben. Gegen eine neuformierte Herren Mannschaft von TuS Aumühle Wohltorf 2 gab es gleich eine richtige Packung (28:20). Diese Niederlage tat richtig weh, denn in diesem Spiel lief mal so gar nichts zusammen.

 

Im Spiel gegen Ellerau zeigte die Mannschaft dann ein anderes Gesicht und das Sie zu mehr in der Lage ist. Den höchsten Sieg konnte die Mannschaft zu Hause gegen Nahe einfahren (42:29) und bewies, dass man in der Regionsliga mithalten kann. Zu Hause ist man noch ungeschlagen, doch leider konnte Auswärts noch nicht gepunktet werden. Die Abläufe scheinen zu Hause mit der Unterstützung der Zuschauer besser zu klappen als in den Auswärtsspielen. Da fehlt uns noch etwas mehr Entschlossenheit und Konzentration um endlich die Punkte einzufahren, die wir für das Saisonziel (oberes Tabellendrittel) benötigen.

 

Die Regionsliga ist sehr ausgeglichen. Hier kann jeder jeden schlagen. Darum ist es umso wichtiger, dass die sehr junge Mannschaft schnell lernt in allen Spielen über 60’ige Minuten konzentrierter zu agieren und ihre Spielerische Klasse abzurufen. Oft verfallen wir in Egoismus und neigen zu hektischen Torabschlüssen, die die Gegner gnadenlos bestrafen. Der Beweis dafür sind die 2 Unentschieden und die Niederlage gegen die HSG Wagrien.

 

Die nächsten Wochen werden zeigen wo die Reise hin geht und ob wir unsere Fehler minimieren können, um in der Liga ein entscheidendes Wort mitreden zu können. Das Potential steckt in der Mannschaft, nur muss es jedes Mal abgerufen werden. Bis Weihnachten folgen noch 5 Spiele. Das nächste folgt schon am 09.11.2019 um 19:15 Uhr zu Hause gegen die SG Boostedt Großenaspe.

 

Zurzeit steht die Mannschaft mit 4:6 Punkten auf dem 10. Platz. Damit ist man ziemlich unzufrieden, weil man besser hätte da stehen können. Doch darf man nicht vergessen, dass 4 neue Spieler integriert werden müssen und die Mannschaft wie schon erwähnt sehr jung ist. Das Erreichen des Saisonziels ist immer noch möglich und mit dem Ehrgeiz und über die kämpferische Leistung werden wir dieses auch erreichen. Soviel zur aktuellen Situation der 1. Herren.

 

Mit sportlichen Gruß

Andy Klinkmüller