Männliche Jugend B - Das Team mit viel Potential

Willkommen in der Pubertät. Die Vorbereitung auf die neue Saison lief eher mäßig. Viele waren in den Sommerferien im Urlaub, doch auch danach fand kein vernünftiger Trainingsbetrieb statt. Es wurde fast durchgängig mit nur 5-7 Spieler von 12 trainiert, was ein einspielen sowie abstimmen der Abläufe nur schwer möglicht. Trotzdem konnte die Mannschaft das erste Spiel gewinnen. Doch war es kein schönes Spiel und die nächsten Spiele wurden nicht besser.

 

Die Leistungen sind sehr schwankend, die Abläufe klappen nur zum Teil, so dass nur 2 Siege, aber schon 3 Niederlagen auf dem Punktekonto der Jungs stehen. Leider führten auch Verletzungen, Krankheit und Arbeit (Mini Jobs um das Taschengeld aufzubessern) dazu, dass die Mannschaft nie vollzählig bei den Spielen oder im Training war. Dieser Zustand ist nicht befriedigend und in den nächsten Wochen bis Weihnachten muss sich dies auch schnell ändern.

 

Die Mannschaft hat sehr viel Potential. Spielte in Warnemünde gegen Mannschaften auf Schleswig-Holstein Liga Niveau und verpasste nur knapp das Finale. Doch zurzeit läuft es nicht. Die Jungs müssen sich schnell wieder finden und sie zeigten das im letzten Spiel gegen TSV Bargteheide. Obwohl das Spiel mit 20:29 verloren ging, war es ein Zeichen der Besserung. Hoffentlich kann der positive Trend in die ausstehenden fünf Spiele bis Weihnachten mitgenommen werden.


Die Mannschaft steht ähnlich wie die 1. Herren mit 4:6 Punkten da. Ein Platz im oberen Tabellendrittel wäre möglich, doch dafür muss jetzt ordentlich trainiert werden. Derzeit steht man auf dem 5. Platz von 10 Teams.

 

Mit sportlichen Gruß

Andy Klinkmüller