Handball

Abteilungsleiter: Marcus Ploog
Tel.: 04502/9998024 / Fax: 04502/9998023
Mobil: 0179/4994542
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
stellv. Abteilungsleiter: Nils Haake
Mobil: 0177/4773870
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jugendwart: Michel Ahrens
Mobil: 0162/9401765
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hier geht's zu unseren Trainingszeiten

 

Raubmöwen beginnen mit Ballarbeit in Banzkow

Den Auftakt zur intensiven Arbeit mit den Ball machte am vergangenen Wochenende das Turnier in Banzkow. Die Raubmöwen ohne Tanja Schmidt und Maren Asmus, dafür aber mit den A-Jugendlichen Svea Manthe, Lea Knop und Christin Röseler wollten erste Erkenntnisse gewinnen, um in den anstehenden 4 Wochen intensiver am Zusammenspiel arbeiten zu können. In der Vorrunde bekam es der TSV Travemünde mit den beiden Regionalligisten Haldensleben (16:13) und dem TSV Owschlag (24:19), sowie dem späteren Turniergewinner und Zweiligaaufsteiger Rostock Dolphins (17:17) zu tun und belegte auf Grund des besseren Torverhältnisses Platz 1 vor den Rostockerinnen.

weiter lesen

Keine Überraschung am Steenkamp

- Favorit war nicht zu stoppen - Das letzte Heimspiel der Raubmöwen in der eigenen Halle am Travemünder Steenkamp ist immer für eine Überraschung gut, wie wir aus dem letzten Jahr wissen. Da wurde der Spitzenreiter und spätere Aufsteiger in die Bundesliga Beyeröhde in eigener Halle geschlagen. Dieses Jahr blieb die Überraschung aus und der SVG Celle als zweiter der 2. Bundesliga Nord behielt die Oberhand. Nach einem sehr ausgeglichenen Start gelang es den Travemünderinnen sich einen Vorsprung von 10:5 in der 20. Spielminute herauszuspielen.

weiter lesen

Verdienter Arbeitssieg gegen Recklinghausen

Mit einem hochverdienten 30:27 (14:12) Sieg über den PSV Recklinghausen konnten die Raubmöwen sich in der Tabelle an dem heutigen Gegner vorbei schieben.
Damit hält auch die Heimserie mit nun bereits 6 gewonnen Spielen in Folge. Recklinghausen erwies sich als der erwartet starke Gegner und nur eine hochkonzentrierte Leistung der Gastgeberinnen ermöglichte diesen Erfolg. Agressiv im Deckungsverhalten und mit leichten Toren im Gegenstoss legten die Travemünderinnen furios los und gingen in der 7. Minute durch Steffi Markmann mit 5:1 in Führung.

weiter lesen

Raubmöwen - Niederlage in Magdeburg

Die Raubmöwen des TSV Travemünde mussten sich beim Tabellenfünften aus Magdeburg mit 23:17 geschlagen geben. Trotz einer ansprechenden kämpferischen Leistung fanden die Raubmöwen während des gesamten Spiels nicht zu der in der Vergangenheit gezeigten spielerischen Form. Nach einer relativ ausgeglichenen Anfangsphase enteilte der HSC 2000 Magdeburg bis zur 19. Spielminute auf 8:2. Dieses Polster wurde von den Magdeburger Spielerinnen bis zum Halbzeitstand von 11:6 verwaltet.

weiter lesen

Raubmöwen im Aufwind !

die „Februar Mission“ ist von den Raubmöwen erfolgreich abgeschlossen worden. 6:2 Punkte aus 4 Spielen sind ein überragendes Ergebnis und lassen für das Thema Abstieg keinen Raum mehr ! Im Gegenteil - unser Trainer Thomas Kruse ist davon überzeugt, das die Mannschaft mehr zu leisten in der Lage ist – Bis zum Ende der Saison peilt das Team einen „Play Off Platz“ (ab 4. Tabellenplatz) an, derzeit stehen die Raubmöwen mit einem ausgeglichenen Punktekonto auf dem 8. Tabellenplatz.

weiter lesen