Judo

Abteilungsleiter: Michael Hey
Tel.: 04502 / 7 19 01
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hier geht's zu unseren Trainingszeiten

 

Bezirkseinzelmeisterschaft U11 in Lütjensee

Am 20. April fand in Lütjensee die diesjährige Bezirksmeisterschaft statt. Wir waren mit vielen Neulingen am Start die dort ihr erstes Turnier hatten. Für Eric Foth, Jörn Drystan Wiegand, Phillip Müller und Joschua Fellenberg war nach 2 Kämpfen, die Sie sehr knapp und über die Zeit verloren hatten, das Turnier auch schon zu Ende.

weiter lesen

Talentsichtungslehrgang in Neumünster

Am 23.09.07 fand ein Talentsichtungslehrgang für U14 Jugendliche in Neumünster statt. Bei diesem Lehrgang, der vom Judoverband Schleswig Holstein veranstaltet wurde, nahmen Judotalente aus ganz Schleswig Holstein teil. Von TSV Travemünde wurden folgende Judoka eingeladen. Daniela Wesseler,Torben Bittorf sowie Hüseyin Giritli.

weiter lesen

Vitze Landesmeistertitel für Jan Okur

Bei den Landeseinzelmeisterschaften der Männer und Frauen am 15.09.07 in Tarp,erreichte der Travemünder Trainer Jan Okur in der Gewichtsklasse –100kg den Vitzemeistertitel und qualifizierte sich so für die nordeutschen Titelkämpfe am 29.09.07 in Osnabrück. Die Judoabteilung gratuliert,und freut sich auch über die beiden 5.Plätze von Sabrina Haack –78kg sowie Sabahittin Giritli –60kg.

weiter lesen

Judo-Landesliga Finalrunde in Ahrensburg

- Vizelandesmeister 2007 für die KG TSV Travemünde - Nach anfänglichen Schwierigkeiten seitens des Ausrichters konnte es mit einer Verspätung von knapp 3 Stunden endlich losgehen. Die Kampfgemeinschaft TSV Travemünde/BSSV Büchen/ TSV Schwarzenbek ging mit einer sehr jungen Mannschaft die sich aus den Talenten der drei Orte zusammenstellt an den Start.

weiter lesen

Judo- WM in Sao Paulo

- Ein Travemünder Judoka war dabei - Romano Schipp war der einzige Kämpfer aus Schleswig-Holstein, der an den ,,9th World Masters Championships 2007« teilnahm. Dieses Mal fand die jährliche Weltmeisterschaft vom 18. bis 23. Juni in Sao Paulo statt. Den größten Anteil der 850 Kämpferinnen und Kämpfer stellte das Ausrichtungsland Brasilien, gefolgt von Russland – dank der finanziellen Unterstützung ihres Präsidenten Vladimir Putin (selbst Judoka).

weiter lesen