Tanzen ist gesund für jedes Alter

Auch Ärzte empfehlen tanzen aus gutem Grund. Wer tanzt bewegt sich eben nicht einfach nur zur Musik, nein er steht in sprichwörtlich engem Kontakt zu seinem Partner. Je nach Tanzart kommt man in Bereiche, die man durchaus als Sport bezeichnen kann, tanzen bringt Herz und Kreislauf gehörig in Schwung. Tanzen schult den Gleichgewichtsinn, ist optimales Gehirnjogging das Koordination, Kreativität und Musikalität fördert.Tanzen ist eben fast so vielseitig wie das Leben und  macht jede Menge Spaß. Dieser Sport wirkt sich auf viele Bereiche Ihres Körpers aus.

 


Muskeln: Durch die Bewegung verbessert sich die Funktion Ihrer Muskeln.

 

Gedächtnissteigerung: Ihr Gehirn wird auch, wie bei jedem anderen Ausdauertraining, besser durchblutet.

 

Stützapparat: Sehnen und Bänder werden durch die rhythmische Bewegung kräftiger durchblutet. So werden die Gelenke besser geschützt.

 

Wirbelsäule: Tanzen ist eine Sportart, bei der es auf die richtige, aufrechte Haltung ankommt. Das erhöht die Beweglichkeit ihrer Wirbelsäule.

 

Organe: Die Bewegungen sorgen dafür, dass ihr Herz und der Kreislauf leistungsfähiger werden. Hört sich das alles nicht gut.

 

Der TSV,  Abt. Turnen, hat zwei Tanzgruppen für Fortgeschrittene und Anfänger. Paare, die Spaß und Freude am Tanzen haben können gerne einmal reinschauen. Wir sind eine nette und freundliche Truppe, die jeden gerne in unsere Gruppe aufnehmen.

 

Unser Trainerehepaar Sigrid und Wolfgang Bülow bemühen sich auf nette und freundliche Art, uns das Tanzen beizubringen. Schaut doch mal zu einer Schnupperstunde rein, alles ohne Leistungsdruck. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Die Trainingsabende sind Sonntags in der Turnhalle der Stadtschule Travemünde. Fortgeschrittene von 18.00 - 19.30 Uhr und Anfänger von 19.30 - 20.45 Uhr.

 

Information bei Sigrid und Wolfgang Bülow Tel. 0451/476510


Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Förster

 

20131123 Tanzen Bild1

 

20131123 Tanzen Bild2

 

20131123 Tanzen Bild3

 

20131123 Tanzen Bild4