Vereinsnews

April-News

Die dritte Welle rollt. Erneut machen die Menschen sich Gedanken, wie der Monat April pandemiebedingt zu bewältigen sein wird. Zumal auch das Osterfest in diesen Monat fällt, bei dem sich die Familien gerne treffen würden, vielleicht zur Kirche gehen, miteinander essen, trinken, reden und feiern würden. Es ist eine schwierige Zeit heutzutage. Für die bevorstehenden Oster-Feiertage wünschen wir daher all unseren Mitgliedern, Freund*innen und Sympathisant*innen friedliche und fröhliche Stunden, einfach eine unbeschwerte und glückliche Zeit.

 

 20210328 Sitzreihe neu

 

Wie wir schon in den März-News vorangemeldet haben, macht sich der Vorstand erhebliche Gedanken, wie wir auch unseren TSV Travemünde über diese schwierige Zeit bringen, damit all unsere Mitglieder sofort wieder ihrem Lieblingssport nachgehen können, sobald der Startschuss hierfür abgegeben wird. Jedoch geben die gültigen Bundes- und Landesregularien, der Lübecker Inzidenzwert sowie die Richtlinien der einzelnen Sport-Fachverbände den Takt vor und bestimmen in vielerlei Hinsicht, wer wann und wie wieder mit dem Sport beginnen darf. So ergab es sich, dass im Fußballbereich schon wieder Trainingseinheiten erlaubt sind, während sich beim Judo noch alle Tatamis zusammengepackt im Nebenraum befinden. Das macht die Situation für uns im Vorstand nicht leicht, einen Weg zu finden, der für all unsere Mitglieder akzeptabel ist. Um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein und eine finanzielle Gefährdung unseres Clubs zu vermeiden, hat sich der Vorstand entschlossen, den Mitgliedsbeitrag im April wieder auf dem bekannten Normalniveau einzuziehen und die Abbuchung der jeweiligen Abteilungsbeiträge den möglichen Gegebenheiten anzupassen. Dieses ist entsprechend mit den Abteilungsleiter*innen so kommuniziert und mit ihnen abgestimmt worden. Wir hoffen und glauben, dass dieser Weg im Sinne der Betroffenen ist und sie Verständnis für unsere Vorgehensweise haben.

 

Bislang jedenfalls haben uns viele Mitglieder mitgeteilt, dass der Weg, den wir in den letzten Monaten gegangen sind, recht positiv aufgenommen wurde. Diese Resonanz freut uns sehr und spornt uns an, weiterhin behutsam und bedacht mit der schwierigen Situation dieser Tage umzugehen. Wir hoffen, dass sich jedes Mitglied in unserem Verein wohl aufgenommen und betreut fühlt. Unser Verein lebt nur durch seine Mitglieder. Für ihr Vertrauen möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

 

Großes Werk gedeiht nur durch Einigkeit.

 

- für den Vorstand -

Uwe Mirow

Vorsitzender

Informationen zum Sparclubtreffen

 

 

210407 Info des Sparclubs

 

 

 

 

März-News

Auf der Vorstandssitzung am 24. Februar wurden einige wichtige Dinge besprochen und beschlossen. Für unsere Mitglieder ist sicher der Entschluss, auch im März nur die gekürzten Mitgliedsbeiträge (wie im Januar und im Februar) noch einmal einzuziehen, am wichtigsten. Nach Lage des derzeitigen Pandemieverlaufes könnte es allerdings auch das letzte Mal sein. Sollte sich jedoch nichts Wesentliches an der sportlichen Situation verändern, wird der Vorstand über den Stand der Dinge dann erneut beraten und die finanzielle Situation der Vereinskasse prüfen. Dieses geschieht ohnehin laufend, um die Möglichkeiten des Erhalts von Coronabeihilfen zu sondieren. Dort, wo es nötig und möglich ist, haben wir natürlich die erforderlichen Anträge gestellt. Hier sind die ersten Zuwendungen zum Erhalt unseres Vereinslebens zum Glück schon geflossen.

 

20210225 Sitzreihe mit Maske

 

Eine endgültige Entscheidung, ob die Saison 2020/21 sportlich beendet werden kann, soll nach den Ergebnissen der kommenden Ministerpräsident*innenkonferenz am 3. März getroffen werden. Die im Anschluss an diese Konferenz geltende Neufassung der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 wird den Rahmen vorgeben, ob und in welcher Form Mannschaftssport ab dem 8. März 2021 in Schleswig-Holstein möglich ist. Momentan warten wir auf diese hoffentlich positive Entscheidung, damit für uns alle bald wieder ein „normales“ Sportler*innenleben möglich wird.

 

Liebe Mitglieder. Ich bin beim Betrachten des extrem verantwortungsvollen Handelns unserer Mitglieder einfach fasziniert und begeistert. Ein Grund, dass wir uns vom Vorstand bei all denjenigen bedanken, denen bewusst ist, dass ein Verein wie unserer diese fürchterliche Pandemielage nur dann schadlos überdauern kann, wenn ihm nicht die finanzielle Basis entzogen wird. Wir sind in der glücklichen Lage, dass sich viele unserer Mitglieder dem wichtigen Stadtteilverein TSV Travemünde so innig verbunden fühlen, dass sie uns sogar anschreiben und uns mitteilen, dass sie auch weiterhin den vollen Mitgliedsbeitrag zahlen wollen. Für dieses entgegengebrachte Vertrauen und die großartige Geste bedanken wir uns ganz herzlich.

 

Großes Werk gedeiht nur durch Einigkeit.

 

Danke an all unsere Mitglieder.

 

- für den Vorstand -

Uwe Mirow

Vorsitzender

Wolfgang Prühs verstorben

Der TSV Travemünde trauert um sein am 16. Januar 2021 verstorbenes langjähriges Ehren- und Vorstandsmitglied Wolfgang Prühs.

 

210126 Nachruf Wolfgang Prühs

 

weiter lesen

Travemünder Jugendpreis an Cybele Dzugga

Zu einem Treffen der besonderen Art kam es auf dem Marktplatz vor der St. Lorenz-Kirche noch am 8. Dezember des vergangenen Jahres. Teilnehmerin, weil Ehrenperson dieses Treffens, war unsere Turnassistentin Cybele Dzugga, die für ihr ehrenamtliches Engagement im TSV Travemünde als auch bei der Kirchengemeinde St. Lorenz geehrt wurde. Der jährlich vom Haus der Jugend e.V. ausgelobte „Travemünder Jugendpreis“ wurde ihr bei diesem für Cybele „zufällig“ arrangierten Treffen im Beisein von Pastorin Astrid Baar und dem Team des Haus der Jugend unter Leitung von Marcus Runge von der Vorsitzenden des „Haus der Jugend Travemünde e.V.“ Christine Jaacks-Mirow überreicht. Eigentlich hätte für diese jährlich stattfindende Ehrung ursprünglich der „Friendship-Cup 2020“ dienen sollen, doch da dieser coronabedingt abgesagt werden musste, wurde eine für die zu Ehrende neue Variante erdacht. Sei’s drum. Cybele freut sich nun über einen tollen Wanderpreis-Pokal und ein persönliches Geschenk. Der TSV Travemünde freut sich mit und wünscht ihr weiterhin viel Freude am Ehrenamt und dem Turnen mit den Lütten des TSV. Ein großes Dankeschön und ein dickes Lob begleiten unsere Wünsche, denn ein solches Engagement ist bemerkenswert und leider viel zu selten.

 

Hinweis: Das alles ist auch nachzulesen unter: https://www.hausderjugend-travemuende.de/n/772/5/travemuender-jugendpreis oder im Schaukasten des TSV Travemünde bei der Sparkasse zu Lübeck.

 

20210109 Ehrung Cybelle Dzugga Schaukasten

 

weiter lesen