TSV Travemünde – TG Rangenberg I

{mosimage}Spielbericht:Punktspiel der Kreisliga OH/HL (Hobby - Mixed – Runde)
"Und wir machen Punkte (klatsch…klatsch), Viele (klatsch…klatsch),  Schöne (klatsch…klatsch), Dicke (klatsch…klatsch), Fette (klatsch…klatsch), Punkte (klatsch…klatsch), Puuuuunkteeee."
Lautstark eröffneten unsere Volleyballer des TSV Travemünde das Punktspiel gegen den Lokalrivalen TG Rangenberg I. In der Anfangsaufstellung standen Dennis Okang (1), Ela Johannsen (2), Stephan Schmidt (3), Petra Hoppe (4), Steffen Möller (5) und Vanessa Gronau(6). Bereits nach den ersten Ballwechseln zeigten beide Teams ein sehr hohes Niveau. Die sehr junge Mannschaft der Gäste (Ø19 Jahre) wurde gut von Ihrem Trainer Jan Schulz auf unser Team eingestellt. So hatten unsere Männer große Schwierigkeiten gegen die blockstarken Rangenberger Punkte zu machen. Trotz guter Ballannahme und hervorragenden Einsatz unseres Teams, mussten wir den 1.Satz an Rangenberg knapp mit 24:26 abtreten.

Daraufhin wechselten wir im 2. Satz gleich drei Spieler aus. Neuzugang Susann Muzeniek kam für Vanessa Gronau, Volker Hoppe für Steffen Möller und der wieder genesene Stephan "Oppi" Oppitz ersetzte Stephan Schmidt. Aufgrund einiger schnell vorgetragenen Angriffe von "Oppi" gelang es uns den Gegner mit einer anderen Taktik zu überraschen und so  konnten wir uns gleich am Anfang des 2. Satzes von Rangenberg mit 5 Punkten absetzen. Unsere Anfeuerungsrufe wurden in diesem Satz noch lauter und unserer Mannschaft gelang es sogar eine 10 Punkte Führung zu erkämpfen. Am Ende des 2. Satzes schaffte es Rangenberg wieder ins Spiel zu gelangen und so schmetterten sie mit ihren "jungen Angriffsspielern" wild drauf los. Das Spiel wurde wieder sehr ausgeglichen und Aufgrund der hohen Führung konnten wir den 2.Satz mit 25:18 für uns entscheiden.
Nach diesem guten Auftritt unserer Mannschaft gelang es uns auch den 3. Satz mit 25:22 für uns zu entscheiden. Wieder im Team war Steffen Möller, der Dennis Okang ersetzte.
Am Anfang des 4.Satzes gelang es nun Rangenberg mit einer Aufschlagsserie mit 7 Punkten in Führung zu gehen. Trotz großem Einsatz und Kampf konnten wir diese Punkte nicht mehr aufholen und mussten uns 20:25 geschlagen geben. Somit hatte sich Rangenberg wieder ins Spiel gebracht. Nun ging es in den entscheidenden 5 Satz. Spannender ging es kaum. Beim Seitenwechsel stand es 8:6 für uns. Dann holte Rangenberg auf und konnte mit 12:13 in Führung gehen. Doch glücklicherweise haben wir das Spiel wieder drehen können und siegten mit 15:13.
Ein sehr ausgeglichenes Spiel endete mit glücklichen Travemündern und enttäuschten Rangenbergern, die sehr stark gespielt haben.
Mit diesem Sieg schafften wir es unseren 2.Tabellenplatz zu verteidigen.
Nach dem Spiel saßen wir mit der Mannschaft aus Rangenberg noch eine Weile gemütlich im Restaurant "Alter Bahnhof" zusammen.

Endstand: TSV Travemünde - TG Rangenberg 3:2 (24:26;25:18;25:22;20:25;15:13)

Mit sportlichen Gruß
Volker Hoppe